Datenschutzhinweise

Verantwortlicher

rbNext Systems GmbH
Ulzburger Str. 363 d, 22846 Norderstedt
Telefon: +49 (0)40 228 665 49
Fax: +49 (0)40 356 766 70
E-Mail: support@restablo.de

Fragen zum Datenschutz und Wahrnehmung Ihrer Rechte

Für Fragen zum Datenschutz oder für die Ausübung der Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche wenden Sie sich bitte an die oben genannten Kontaktdaten.

Besuch unserer Webseite

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, werden die folgenden Daten von Ihrem Endgerät bzw. des verwendeten Browsers ermittelt und in einem Logfile gespeichert:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Wir verwenden diese Daten zunächst für technische Zwecke, um die von Ihnen abgerufenen Inhalte unserer Webseite an Sie auszuliefern und um den sicheren Betrieb unseres Angebotes sicherzustellen. Ferner verwenden wir diese Daten nicht personenbezogen für statistische Zwecke, damit wir nachvollziehen können, welche Endgeräte mit welchen Merkmalen und Einstellungen für den Besuch unserer Webseite eingesetzt werden, um sie für diese ggf. zu optimieren. Diese Statistiken enthalten keine personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlage für die Verwendung der Daten für die Erstellung der Statistiken ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Die IP-Adresse Ihres Endgerätes wird anonymisiert, wenn die komplette Speicherung für die von Ihnen veranlassten technischen Zwecke nicht mehr erforderlich ist. Eine Speicherung der kompletten Adresse für nicht technische Zwecke erfolgt somit nicht, es sei denn, dies ist zur Erkennung und Abwehr von Angriffen (z.B. Verhindern des Zugriffs, Ausspionieren von Daten, Verbreiten von Schadsoftware (z.B. Viren) oder andere unrechtmäßige Zwecke) gegen die Systeme, die für unsere Webseite genutzt werden, erforderlich. Durch solche Angriffe würde die bestimmungsgemäße Funktionsfähigkeit der Technik, die Nutzung unserer Webseite bzw. deren Funktionsfähigkeit sowie die Sicherheit der Besucher unserer Webseite beeinträchtigt werden. Wir verfolgen hiermit das berechtigte Interesse, die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen und um rechtswidrige Angriffe gegen uns sowie die Besucher unserer Webseite abzuwehren. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Auch in diesem Fall werden die gespeicherten IP-Daten (durch Anonymisierung) gelöscht, wenn sie nicht mehr für die Erkennung oder Abwehr eines Angriffs benötigt werden.

Anlegen eines Kundenkontos

Mit Anlegen eines Kundenkontos verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten, um das Kundenkonto zu verwalten und um Ihnen die Inanspruchnahme der Leistungen zu ermöglichen, die wir im Zusammenhang mit Ihrem Kundenkonto anbieten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen oder nutzen, um einen Vertrag mit uns abzuschließen oder durchzuführen, ist Rechtsgrundlage für die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten ebenfalls Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Diese angegebenen Daten werden bis zur Löschung des Kundenkontos gespeichert. Sofern wir gesetzlich zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind (z.B. zur Erfüllung von Buchhaltungspflichten oder gesetzlich vorgeschriebenen Nachweisen) oder wir gesetzlich zu einer längeren Speicherung berechtigt sind (z.B. wegen eines laufenden Rechtsstreits gegen den Inhaber eines Benutzerkontos), erfolgt die Löschung nach Ablauf der Speicherverpflichtung bzw. der gesetzlichen Berechtigung.

Bestellung bei einem Anbieter

Wenn Sie eine Bestellung bei einem Anbieter aufgeben, verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke der Übermittlung an den jeweiligen Anbieter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Zahlungsanbieter

PayPal

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Weitere datenschutzrechtliche Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal:
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Sofortüberweisung

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung mittels "Sofortüberweisung" an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (im Folgenden "Sofort GmbH"). Die Sofort GmbH ist Teil der Klarna Group (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden).

Mit Hilfe des Verfahrens “Sofortüberweisung” erhalten wir in Echtzeit eine Zahlungsbestätigung von der Sofort GmbH und können unverzüglich mit der Erfüllung unserer Verbindlichkeiten beginnen.

Wenn Sie sich für die Zahlungsart “Sofortüberweisung” entschieden haben, übermitteln Sie die PIN und eine gültige TAN an die Sofort GmbH, mit der diese sich in Ihr Online-Banking-Konto einloggen kann. Sofort GmbH überprüft nach dem Einloggen automatisch Ihren Kontostand und führt die Überweisung an uns mit Hilfe der von Ihnen übermittelten TAN durch. Anschließend übermittelt sie uns unverzüglich eine Transaktionsbestätigung. Nach dem Einloggen werden außerdem Ihre Umsätze, der Kreditrahmen des Dispokredits und das Vorhandensein anderer Konten sowie deren Bestände automatisiert geprüft.

Neben der PIN und der TAN werden auch die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten sowie Daten zu Ihrer Person an die Sofort GmbH übermittelt. Bei den Daten zu Ihrer Person handelt es sich um Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer(n), Email-Adresse, IP-Adresse und ggf. weitere zur Zahlungsabwicklung erforderliche Daten. Die Übermittlung dieser Daten ist notwendig, um Ihre Identität zweifelsfrei zu festzustellen und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Die Übermittlung Ihrer Daten an die Sofort GmbH erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Details zur Zahlung mit Sofortüberweisung entnehmen Sie folgenden Links: https://www.sofort.de/datenschutz.html und https://www.klarna.com/sofort/ .

Verwendung von Cookies

Wir nutzen Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten und um Voreinstellungen, die ein Nutzer vorgenommen hat, in dem vom ihm genutzten Endgerät zu speichern. Mit Ihrer freiwilligen, jederzeit widerruflichen Einwilligung nutzen wie Cookies auch um zu verstehen, wie Besucher unsere Website nutzen, um diese optimal auf die Bedürfnisse unserer Kunden auszurichten und um unsere Unternehmensziele zu erreichen.

Sofern ein Cookie in der nachfolgenden Aufzählung nicht als „notwendig“ bezeichnet wird, wird er nur mit Ihrer freiwilligen Einwilligung gespeichert, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können, insbesondere wenn Sie hier klicken. Ihre Einwilligung ist nicht erforderlich, um unsere Webseite nutzen zu können.Ihre Einwilligung ist nicht erforderlich, um unsere Webseite nutzen zu können.

Bei einem Cookie handelt es sich um eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Endgerät gespeichert wird. Wenn Sie unser Angebot erneut aufrufen, kann ein Cookie wieder ausgelesen werden, um bestimmte Funktionen zu erbringen.

Cookies werden unterschiedliche lange gespeichert. Sog. Sessions-Cookies werden gelöscht, wenn Sie unser Angebot verlassen oder Sie den genutzten Browser beenden. Dauerhafte Cookies werden für die Dauer gespeichert, die bei ihrer Speicherung angegeben wird.

Sie haben die Möglichkeit in Ihrem Browser einzustellen, welche Cookies gespeichert werden sollen, was aber zur Folge haben kann, dass unser Angebot nicht mehr richtig funktioniert.

Die meisten Browser, die unsere Nutzer verwenden, erlauben es, einzustellen, welche Cookies gespeichert werden sollen und ermöglichen es, (bestimmte) Cookies wieder zu löschen. Wenn Sie das Speichern von Cookies auf bestimmte Webseiten einschränken, kann es unter Umständen dazu führen, dass unsere Webseite nicht mehr in vollem Umfang genutzt werden kann. Hier finden Sie Informationen, wie Sie für die üblichsten Browser die Cookie-Einstellungen anpassen können:

Notwendige Cookies

restablo_session, Session-Cookie, mit diesem Cookie werden Seitenaufrufe zu technischen Zwecken mittels einer zufälligen Identifikationsnummer einem Browser zugeordnet, um die jeweils aufgerufenen Seiten und Inhalte ausliefern zu können.

Cookies bei Erteilung der Einwilligung

gaCookie, Speicherdauer: 60 Tage,
gaCookie_gid, Speicherdauer: 24 Stunden

Beide Cookies werden von Google Ireland Limited aufgrund unserer Nutzung des Dienstes Google Analytics gespeichert. Wegen der Einzelheiten der damit zusammenhängenden Verarbeitung personenbezogenen Daten sowie die Möglichkeit des Widerspruches bzw. den Widerruf der Einwilligung verweisen die das Kapital „Tools zur Analyse der Nutzung unserer Webseite“ in diesen Datenschutzhinweisen sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de#about , https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de sowie unter https://support.google.com/analytics/answer/2905384/ .

Tools zur Analyse der Nutzung unserer Webseite

Google Analytics

Wir nutzen auf Grundlage ihrer freiwilligen, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflichen Einwilligungserklärung Google Analytics, einen Dienst der Google Ireland Limited, https://www.google.de/contact/impressum.html . Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Sie finden unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Informationen, wie Sie der Verwendung von Google Analytics widersprechen können.

Wenn Sie hier klicken, wird in Ihrem Browser ein Cookie gespeichert, mit dem Sie der Verwendung von Google Analytics während der Nutzung unserer Webseite widersprechen. Das Opt-Out bezieht sich nur auf den von Ihnen jetzt verwendeten Browser. Wenn Sie den Cookie löschen, müssen Sie den Opt-Out erneut vornehmen.

Die pseudonymen Daten werden nach 14 Monaten gelöscht.

Für die Speicherung Ihres Opt-Outs wird ein Cookie im Browser des von Ihnen verwendeten Endgerätes verwendet, so dass ein Opt-Out in jedem verwendeten Browser durchzuführen ist. Sofern Sie diese Cookies später löschen sollten, müsste das Opt-Out erneut durchgeführt werden.

Ihre Rechte

Ihnen stehen im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten aus der DSGVO insbesondere die nachfolgend genannten Rechte zu. Wegen der Details verweisen wir auf die gesetzlichen Regelungen.

Recht auf Auskunft

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob durch uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 15 DSGVO genannt sind.

Recht auf Berichtigung

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf Art. 17 DSGVO.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach Art 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Artikel 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben nach Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Widerspruchsrecht

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Stand: Oktober 2019